Warum eine Bonitätsprüfung beim Verkauf wichtig ist

Der Verkauf einer Immobilie ist ein großer Schritt und erfordert eine sorgfältige Planung und Vorbereitung. Ein wichtiger Bestandteil, der oft übersehen wird, ist die Durchführung einer Bonitätsprüfung des potenziellen Käufers. Sie kann helfen, das Risiko von Zahlungsausfällen und Betrug zu minimieren und sicherzustellen, dass der Verkauf reibungslos verläuft. In diesem Beitrag gibt Ihnen das Team von PRIMODEUS Immobilien einen Einblick in das Thema.

Bonitätsprüfung: Kurz zusammengefasst

Eine Bonitätsprüfung ist eine Überprüfung der finanziellen Situation einer Person oder eines Unternehmens. Sie bezieht sich auf die Fähigkeit, Schulden zurückzuzahlen und die finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen. Bei einem Immobilienverkauf wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt, um sicherzustellen, dass der potenzielle Käufer in der Lage ist, den Kaufpreis zu bezahlen. Dabei können verschiedene Aspekte, wie z. B. Kreditwürdigkeit, Einkommen, Ausgaben und Schulden betrachtet werden. 

Dank Bonitätsprüfung zum sicheren Verkaufsabschluss

Die Bonitätsprüfung sollte Teil jedes Immobilienverkaufs sein. Sie hilft, das Risiko von Zahlungsausfällen und Betrug zu minimieren, indem sie dem Verkäufer einen Einblick in die finanzielle Situation des potenziellen Käufers gibt. Auch lässt sich der Verkaufsprozess beschleunigen, da der Verkäufer sicher sein kann, dass der Käufer in der Lage ist, den Kaufpreis zu bezahlen. Durch die Offenlegung der finanziellen Situation wird automatisch das Vertrauen zwischen den Parteien gestärkt, was ebenfalls einen für beide Seiten zufriedenstellenden Verkaufsabschluss begünstigt.

Möglichkeiten zur Bonitätsprüfung

Kontoauszüge

Eine Bonitätsprüfung kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden. Zunächst sollte die schriftliche Einwilligung zur Durchführung eingeholt werden. Dann kann eine Kreditagentur zur Prüfung der Kreditwürdigkeit beauftragt werden. Alternativ lässt sich die Bonität mit Einkommensnachweisen und Ausgaberechnungen feststellen, dazu können auch Kontoauszüge genutzt werden. Eine Referenzprüfung kann ebenfalls durchgeführt werden, indem der Verkäufer sich mit den früheren Vermietern oder Kreditgebern des Käufers in Verbindung setzt, um Informationen über seine finanzielle Situation zu erhalten. Beauftragen Sie einen Makler wie PRIMODEUS Immobilien mit dem Verkauf Ihrer Immobilie in Frankfurt, fällt die Bonitätsprüfung der Interessenten mit in unseren Leistungsbereich. Wir übernehmen die komplette Abwicklung und stellen Ihnen nur potenzielle Käufer vor, deren Bonität mit dem Angebotspreis der Immobilie im Einklang steht.

Weitere Risiken bei einer fehlenden Bonitätsprüfung

Wenn der Käufer nicht in der Lage ist, den Kaufpreis zu bezahlen, kann der Verkäufer gezwungen sein, rechtliche Schritte einzuleiten, um den Kaufpreis einzufordern. Dies kann zu hohen Kosten und Verzögerungen führen. Betrugsversuche können in noch weit höheren Kosten enden. Die Bonitätsprüfung ist daher von zentraler Bedeutung, um sich beim Immobilienverkauf abzusichern.

Das Team von PRIMODEUS Immobilien berät Sie gerne ausführlicher, um einen reibungslosen Verkauf zu ermöglichen. Kontaktieren Sie uns!

Back to the news

PRIMODEUS Immobilien GmbH

Call us. We look forward to a personal conversation.

069-36604002